Das U-Boat Zwillingspaar Classico 7120/21

U-Boat Classico 7121Die beiden Uhrenmodelle von Italo Fontana mit den Bezeichnungen U-Boat Classico 7120 53 AS 1/13 und U-Boat Classico 7121 53 AS 2/13 können in Hinblick auf die Beschaffenheit und Größe des Gehäuses sowie in Bezug auf das Uhrwerk und die Funktionalität zweifellos als Zwillingspaar bezeichnet werden. Auch die typischen Merkmale der Uhren aus dem Hause U-Boat, wie die auf der linken Gehäuseseite befindliche Stellkrone und die übergroßen Ziffern auf dem Zifferblatt, finden sich bei beiden Modellen. Jedoch zeigt das Design dieser beiden Herrenuhren klare Unterschiede, welche die Luxusuhren klar und deutlich voneinander abheben.

Die Gemeinsamkeiten der beiden U-Boat Classico Uhren

Beide U-Boat-Modelle weisen ein robustes, auf Hochglanz poliertes Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 53 mm und ein edles Lederarmband mit einer Faltschließe auf. Die übergroßen Ziffern finden sich zwischen mehreren Indexmarkierungen bei beiden Uhren auf 12, 4 und 8 Uhr. Die zwei Uhrenmodelle besitzen zudem ein kratzfestes Saphirglas, ein U-77 Uhrwerk und wurden mit 10 ATM auf ihre Wasserdichtigkeit geprüft.

Wo liegen die Unterschiede dieser beiden Classico Modelle?

U-Boat Classico 7120Wie bereits erwähnt, zeigt sich der gravierende Unterschied dieser beiden Luxusuhren in deren jeweiligem Design. Das Modell Classico 7120 53 AS 1/13 besitzt ein schwarzes Zifferblatt mit beigen Indexmarkierungen, Zeigern und Ziffern, beim Modell Classico 7121 53 AS 2/13 wurde das Farbdesign gegensätzlich durchgeführt.

Zudem weist die Luxusuhr Classico 7120 53 AS 1/13 einen verglasten Gehäuseboden auf, der Gehäuseboden der Classico 7121 53 AS 2/13 besteht, wie auch das Gehäuse selbst, aus poliertem Edelstahl.

Für welche dieser beiden Uhren sich der Uhrenkenner letztendlich entscheidet, darüber entscheidet selbstverständlich ganz alleine sein persönlicher Geschmack.

Weitere U-Boat Uhren und selbstverständlich auch die Classico Modelle finde Sie in unserem Tolle-Uhren.de Shop. 

tolle-uhren.de Autor bei Google+ Stephan Roth



Diesen Artikel jetzt teilen:

18.08.2014 12:30

Tags:  


Vorheriger Artikel
Smartwatches - was sie bieten und was (noch) nicht
Nächster Artikel
Munichtime 2014 - Uhrenmesse in gehobenem Ambiente

Uhren-Infos

Folgen Sie uns: