Nimm dir Zeit - Sprüche rund um die Zeit

Die Zeit„Nimm dir Zeit und nicht das Leben“ ist eigentlich ein alter Werbespruch der Gasolin AG, einem ehemaligen deutschen Mineralölkonzern mit Tankstellenkette. Der Werbespruch wurde auf große Blechschilder gedruckt und neben der Autobahn aufgestellt. Schon in den 40er und 50er Jahren hatten es die Autofahrer nämlich eilig. Sie sollten mithilfe der Schilder ermahnt werden, nicht zu schnell zufahren, sondern sich Zeit zu lassen. Da durch zu schnelles Autofahren häufig Unfälle produziert wurden und werden, kann im schlimmsten Fall der Unfalltod die Folge des Rasens sein.

Natürlich lässt sich dieser geniale Spruch auch auf das Alltagsleben übertragen. Gemeint ist dann, dass es sinnvoller ist, nicht übereilt zu handeln, sondern sich Zeit zu lassen und nachzudenken. Unüberlegtes Handeln kostet zwar selten das Leben, hat aber dennoch häufig negative Auswirkungen.

Eine weitere Redewendung spricht nicht vom Zeit Nehmen, sondern vom Zeit Stehlen. „Stiehl mir nicht die Zeit“, heißt soviel wie „halte mich nicht unnötig auf“. Der „Zeiträuber“ stört bei einer Tätigkeit und nimmt die Zeit, die eigentlich etwas Wichtigerem zugedacht war, für sich in Anspruch. Weil er dazu nicht berechtigt ist, „stiehlt“ er die Zeit. Die Redewendung wird in erster Linie dazu gebraucht, um dem Störenden zu sagen, dass seine Angelegenheit als unwichtig angesehen wird. Da es schließlich immer subjektiv ist, was wichtig ist und was nicht, ist dem Zeiträuber keine Schuld zuzusprechen.

Anwendungsbeispiel: Der Vater ist am Computer mit einer wichtigen Abrechnung beschäftigt. Da kommt der Sohn ins Zimmer und stellt Fragen zu einem Fußballspiel, das er sich am Abend vorher angesehen hat. „Stiehl mir jetzt nicht die Zeit! Ich muss eine wichtige Abrechnung fertigmachen“ ist die Antwort des Vaters.

Halten Sie das Ohr am Puls der Zeit!

Für viele Menschen vergeht die Zeit viel zu schnell. Dinge, die sie sich vorgenommen haben, bleiben unerledigt liegen. Meist handelt es sich dabei um Persönliches, das zugunsten von Arbeit oder anderen Verpflichtungen zurückstehen muss. Wer ständig unter Zeitdruck lebt, möchte natürlich jede freie Minute nutzen. Dann wird eine unnütze Handlung zur Zeitvergeudung oder Zeitverschwendung. Auch hierbei ist natürlich wieder zu beachten, dass jeder Mensch andere Wertmaßstäbe anlegt.

Das Gegenteil zur Zeitverschwendung ergibt sich, wenn die Zeit im Überfluss vorhanden ist. Dann kommt Langeweile auf und der Betreffende weiß nichts mit sich und der ihm zur Verfügung stehenden Zeit anzufangen. Er muss die Zeit totschlagen. Das bedeutet, er muss sich eine Beschäftigung suchen und die verbleibende Zeit unnütz verbringen. Dabei wird die Zeit personifiziert. Die „Person Zeit“ muss totgeschlagen werden, damit sie den Betroffenen nicht länger belästigt. Eine Redewendung, die die gleiche Situation etwas abgemildert beschreibt, ist, sich die Zeit vertreiben. Daraus wiederum leitet sich das Wort Zeitvertreib ab, womit im heutigen Sprachgebrauch Spiel und Sport gemeint sind, die zu Beginn der Wortschöpfung als etwas Unnützes angesehen wurden.

Das Gegenstück von Tod ist Leben. Und so beschreibt die Redewendung "das Ohr am Puls der Zeit halten", mitten im Geschehen, im Leben zu stehen und zu wissen, was gerade aktuell ist. So wie der Arzt am Puls den Herzschlag misst und dadurch feststellen kann, ob der Kranke lebt, hört das Ohr am Puls der Zeit, was das Leben für Neuigkeiten zu bieten hat. Möchten auch Sie Ihr Ohr am Puls der Zeit halten, dann sollten Sie sich die Uhren Neuheiten im Online Shop von Tolle-Uhren.de keinesfalls entgehen lassen. Da wäre zum Beispiel die Luminox Space Series A.5021.GN Herrenuhr 46 mm für den sportlichen Herrn. Mit einem Kautschukarmband und einer Wasserdichtigkeit von 20 ATM ist sie für jede Art Wassersport geeignet. Weil auch die Krone doppelt abgedichtet ist, kann selbst beim Schnorcheln und Tauchen kein Wasser ins Uhrengehäuse dringen. Das Quarzuhrwerk sorgt für Ganggenauigkeit und das Sichtfenster aus gehärtetem Mineralglas bürgt für Stoßfestigkeit.

Kommt Zeit, kommt Rat!

Als ein sehr altes deutsches Sprichwort gilt der Spruch „Kommt Zeit, kommt Rat“. Bereits in einem Band deutscher und lateinischer Sprichwörter aus dem Jahr 1601 taucht diese bekannte Redewendung auf. Und auch Johann Wolfgang von Goethe verwendete das Sprichwort 1827 in einem seiner Gedichte. Es soll mit seiner Aussage all diejenigen beruhigen und zur Besinnung ermahnen, die bei einer Schwierigkeit zum überstürzten Handeln neigen. Um die Lösung für ein Problem zu finden, ist es oft besser, erst einmal abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt und anschließend zu handeln.

Nicht zum Abwarten, sondern zur Eile mahnt der Spruch „Zeit ist Geld“. Er stammt ursprünglich aus dem Englischen und wurde von Benjamin Franklin, einem der Gründungsväter der Vereinigten Staaten, kreiert. In seinem Buch „Ratschläge für junge Kaufleute“ schrieb er 1748 „Remember that time is money“. Obwohl die Redewendung sich also offensichtlich damals auf die Arbeit bezog, lässt sie sich auch ins Privatleben übertragen. Denn, wenn Zeit Geld ist, heißt das, dass Sie jede freie Minute sinnvoll nutzen sollten.

Als Gott die Zeit machte, hat er genug davon gemacht!

Ein irisches Sprichwort besagt: „Als Gott die Zeit machte, hat er genug davon gemacht“. Das heißt nichts anderes als, dass es gar nicht notwendig ist, durch den Tag zu hetzen. Oft ist Besinnlichkeit und Ruhe die bessere Wahl. Dieser Zeitbegriff ist nicht nur typisch für Irland, wo sich die Menschen nicht stressen lassen, wenn wegen schlechten Wetters das Schiff erst am nächsten Tag wieder fährt. Auch in den südlichen Ländern weiß jeder, dass Zeit für alle ausreichend vorhanden ist. Während in Westeuropa ein Bus, der zehn Minuten verspätet fährt, von allen beschimpft wird, ist es in Südamerika nicht ungewöhnlich, eine halbe Stunde oder länger auf den Bus zu warten.

Da Sie aber weder in Südamerika noch in Irland leben, und nicht nur auf der Arbeit pünktlich erscheinen müssen, ist es sinnvoll, anhand einer exakt gehenden Armbanduhr, stets die genaue Uhrzeit im Blick zu haben. Armbanduhren mit Präzisionsuhrwerk finden Sie im Online Shop von Tolle-Uhren.de. Für Damen gibt es beispielsweise die Quarzuhren der Firma Regent und für Herren die Chronographen von TW Steel. Sollten Sie unter den beiden genannten Herstellern nicht Ihre Wunschuhr entdecken, hat Ihnen das reichhaltige Sortiment von Tolle-Uhren.de noch weitaus mehr zu bieten. Von „B“ wie Bering bis „W“ wie Welder geht die Auswahl. Sie können sportliche Uhren ebenso ergattern, wie elegante Luxuszeitmesser. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und stöbern Sie ein bisschen im beliebten Online-Shop. Sie werden es nicht bereuen.

Bild: © Mikael Damkier / Fotolia.de

tolle-uhren.de Autor bei Google+ Stephan Roth



Diesen Artikel jetzt teilen:

24.09.2015 10:48

Tags: zeit  


Vorheriger Artikel
Der Big Ben - Die Uhr der Uhren
Nächster Artikel
Es ist nicht alles Gold, was glänzt!

Uhren-Infos

Folgen Sie uns: