Content Schmuck-Symbole Teil 3

Schmuck-Symbole Teil III

Anhänger und Charms von Schmuckstücken können Fantasiegebilde sein, die Nachbildung reeller Gegenstände im Miniaturformat oder eine Aneinanderreihung geometrischer Muster. In manchen Fällen lässt sich der Schöpfer des Schmuckgegenstandes nur von der eigenen Fantasie inspirieren. Häufig jedoch soll das Schmuckstück durch seinen Symbolcharakter eine bestimmte Aussage treffen oder dem Träger positive Gefühle vermitteln. Bei den verwendeten Symbolen kann dabei aus einem reichen Schatz der unterschiedlichsten Kultiren geschöpft werden. Teilweise gehen die verwendeten Zeichen bis ins fünfte Jahrhundert nach Christi zurück. Andere Symbole sind noch keine Hundert Jahre alt und der Feder findiger Werbezeichner entsprungen.

Der Blume werden je nach Aussehen unterschiedliche Bedeutungen zugeschrieben.

Blume Charm Schmuck Kranz & ZieglerWer die Umlaufbahnen, die Erde und Venus um die Sonne ziehen, von einem Ausgangspunkt zum nächsten betrachtet, erhält ein Muster, das einer fünfblättrigen, sternförmigen Blume ähnelt, der sogenannten Venusblume. So wie der Planet Venus für Liebe und Hingabe steht, und weil die Venus im Rom der Antike die Göttin der Liebe war, gilt auch die Venusblume als Zeichen für Liebe und Harmonie.

Eine weitere Fantasieblume mit symbolträchtigem Charakter ist die Blume des Lebens. Sie besteht aus 19 Kreisen mit gleichem Radius. Ist der erste Kreis gezogen, entsteht der Zweite mit seinem Mittelpunkt auf der Kreislinie des ersten. Alle folgenden Kreise haben ihren Mittelpunkt auf den Schnittpunkten der vorhergehenden Kreise. Die Blume des Lebens war schon vor circa 5000 Jahren bekannt. Sowohl in Europa, wie auch in China, Japan oder in Tibet wird die Lebensblume als Symbol verwendet. Heute wird die Blume des Lebens als Schutzsymbol getragen, das schädlichen Elektrosmog neutralisiert und beim Träger für Harmonie und Ausgeglichenheit sorgt.

Auch reelle Blumen, wie die Rose oder die Margerite finden sich als Schmuckanhänger und Charm von Kranz & Ziegler wieder. Die Rose steht als Symbol für Liebe und Hingabe. Die Margerite bringt Glück und symbolisiert Natürlichkeit und das Gute im Menschen.

Der Tropfen symbolisiert je nach seiner Farbe Tränen oder Blut.

Dabei ist es nicht eindeutig, ob es sich um Tränen der Trauer, wie beispielsweise die Abschiedstränen handelt, oder um Freudentränen. Auch das Blut kann positiv gemeint sein. So kann der rote Tropfen das Herzblut symbolisieren, das ins Aussuchen des Geschenkes gesteckt wurde. In der Esoterik wird der Anhänger in Tropfenform häufig als Pendel verwendet.

Der Drachen - eine böses Fabelwesen?

Während der Drache in der orientalischen und der westlichen Geschichte stets als Sinnbild des Chaos und des Bösen angesehen wurde, gilt er in ostasiatischen Mythen von jeher als ein Fabelwesen mit positiven Eigenschaften. Im Gegensatz zum Drachen als Menschen- und Götterfeind, der bekämpft werden musste, war und ist der chinesische Drache Regenbringer, Glücksbringer und Symbol der Fruchtbarkeit. Er verleiht seinem Träger Kraft und Stärke. Diese positive Symbolik des Drachens wurde mittlerweile auch in der westlichen Welt weitgehend übernommen. Hier schenkt der Drache neben Kraft und Stärke auch Erfolg und Energie.

Der Stern ist das Zeichen der Romantik.

Stern SchmuckSchon vor vielen Jahrhunderten diente der nächtliche Sternenhimmel nicht nur den Seefahrern zur Orientierung, sondern er faszinierte die Menschen mit seinen Sternbildern, die am Himmel entlang zu wandern scheinen. Diese Faszination spiegelt sich im Stern als Schmuckanhänger wieder. So steht der Stern häufig für Romantik und für das Geheimnisvolle. Er bedeutet Individualität und Unendlichkeit. Und, wie der Stern von Bethlehem, soll auch der Sternanhänger wei von Nialaya seinem Träger den richtigen Weg weisen.

Handelt es sich um einen geometrischen Stern, wie das Hexagramm, der Sechsstern, so schützt er Träger und Trägerin vor Dämonen und Feuer. Das Pentagramm, der Fünfstern, beschützt vor bösen Geistern und vor der Zerstörung.

Die Lilie, auch ein Zeichen für Reinheit und Glauben.

Die (Französische) Lilie trägt ihren Beinamen, weil sie als unentbehrlicher Bestandteil im Wappen der französischen Monarchie zum Zeichen Bourbonen wurde. Ursprünglich symbolisierte die Lilie Reinheit und Unschuld. Im christlichen Glauben steht sie für die Dreifaltigkeit Gottes, für die Reinheit der Jungfrau Maria und sowohl für die Erlösung Christi, wie auch für die Wiedergeburt. Bei den Ägyptern und im alten Griechenland stand die Lilie für besondere Anmut.

Auch heute noch gilt die stilisierte Lilie als Zeichen der Reinheit und des Lichts. Außerdem symbolisiert sie das Leben und die Perfektion. Bei den Pfadfindern gilt die anmutige Blume als Symbol für Reinheit und Frieden. Ihre drei Blütenblätter symbolisieren die drei Punkte des Pfadfinderversprechens. Das Band, das die stilisierte Schwertlilie zusammenhält erinnert an den Zusammenhalt der Pfadfinder aller Länder.

Der Totenkopf gilt im Allgemeinen als Symbol für Lebensgefahr, Gift und Tod.

Totenkopf SchmuckIm Christentum symbolisiert er die Vergänglichkeit alles Irdischen. Beim Militär dient/e er als Zeichen des Todes. Während ihn die Freibeuter im Seekrieg als Todesdrohung nutzten, um den Feind zur Übergabe des Schiffes zu veranlassen, stand er im Nationalsozialismus auf den Uniformen der SS für den Tod des Feindes und den bedingungslosen Einsatz seines Trägers. Heute ist der Totenschädel zum Modeaccessoire wie von Police und Replay Schmuck geworden.

Ursprünglich durch die Gothic-Kultur wiederbelebt, wo er als Zeichen des Protestes und der Provokation getragen wurde und wird, findet er sich mittlerweile auf vielen Alltagsgegenständen wieder. Er steht als Zeichen der Abgrenzung vom Spießertum. Durch Kinofilme, wie Fluch der Karibik, hat der Totenkopf zusätzlich das Image eines Symboles für Freiheit und Abenteuer erhalten.

Der Smiley - ein ganz spezielles Symbol!

Der Smiley stammt ursprünglich aus der Feder des amerikanischen Werbegrafikers Harvey Ball. Im Jahre 1963 zeichnete er zwei Punkte und einen gebogenen Mund in einen gelben Kreis, um mit diesem Symbol bei den Angestellten einer Versicherungsgesellschaft das Betriebsklima zu heben. Der Smiley als Zeichen der Fröhlichkeit war geboren. Später wurde er zum Erkennungssymbol der Musik Bewegung Acid House und auch die Atomkraftgegner benutz(te)n das grinsende, gelbe Gesicht um ihren Slogan „Atomkraft nein danke!“ mit einem Logo auszustatten. Obwohl der Smiley heute als elektronischer Smiley je nach Gesichtsausdruck unterschiedliche Gemütszustände übermitteln kann, steht er als Schmuckanhänger ausschließlich für positive Gefühle.

Hier finden Sie unseren Schmuck im Shop und hier die weiteren Teile der Symbolreihe Schmucksymbole Teil 1 und Schmucksymbole Teil 2

 

© Copyright 2017 Stephan Roth GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Template, CMS & Warenwirtschaft by plentymarkets

Nach oben