Content taucheruhren

Die besten Taucheruhren für den Tauchgang in die Tiefe

Kadloo Ocean Date wasserdichte Taucheruhr Wer eine Uhr sucht, die auch in größeren Tiefen wasserdicht und druckgeprüft ist, sollte zur Taucheruhr greifen. Mit einem solchen Zeitmesser können Tauchgänge ebenso getätigt werden, wie ein entspannendes Bad im Freibad oder See. Diese robusten Uhren mit ihrem sportlichen Äußeren können auch mit Schweiß umgehen und sind daher ebenfalls ideal für sportliche Betätigung.

Ein Zeitmesser mit klaren Bedingungen

Eine solche Taucheruhr ist bis zu einer Wassertiefe von 20 m und darüber hinaus wasserdicht. Zudem ist sie auch druckgeprüft. Mit ihr wird die Zeit gemessen, die der Taucher unter Wasser verbringt. Die Startzeit wird anfangs eingestellt, dies kann mittels der angebrachten Drehlünette umgesetzt werden. Diese Lünette lässt sich nur in eine Richtung, gegen den Uhrzeigersinn, drehen. Dies ist schon deshalb wichtig, weil der Taucher so die Lünette nicht versehentlich verdrehen und eine falsche Resttauchzeit einstellen kann. Sollte es beim Tauchgang dazu kommen, dass sie sich doch verstellt, kann es trotzdem nicht zu zeitlichen Problemen kommen, dass die Druckluft aus der Tauchflasche zu früh zu Ende geht. Denn die Startzeit liegt immer vor der wirklichen Zeit, sodass die Markierung, die am Ring eingestellt wurde, vorzeitig erreicht wird und Komplikationen ausgeschlossen sind. Wichtig ist, dass eine Taucheruhr die Bedingungen der DIN-Norm 8306 erfüllen muss. Sie muss also eine geprüfte Wasserdichtigkeit besitzen und aus 25 cm klar ablesbar sein im Bezug auf die Uhrzeit, die ausgewählte Tauchzeit und die Funktionen. Dies bezieht sich auch auf die Ablesbarkeit im Dunkeln. Zudem muss ein solcher Zeitmesser über eine Lünette oder einen Timer die Möglichkeit bieten, eine Zeitspanne einstellen zu können.

Matter Stahl und Saphir-Glas – das Rezept für hohe Belastbarkeit der Taucheruhren

Kadloo Uhr für Schwimmer und TaucherVorreiter auf dem Gebiet der Taucheruhren war die Firma Sinn, die in Frankfurt am Main Spezialuhren herstellt. Sie ließen als erstes Unternehmen ihre Taucheruhren im Bezug auf Wasserdichte, Beschlagsicherheit und Druckfestigkeit nach der europäischen Norm für Tauchgeräte prüfen und zudem zertifizieren. Dieser Hersteller setzt beim Gehäuse auf Unterseeboot-Stahl, während viele andere Hersteller mattierten, sandgestrahlten Stahl nutzen. Dieser bietet einen Vorteil gegenüber poliertem Stahl, der rascher verkratzt. Namhafte Hersteller von Taucheruhren wie Kadloo setzen auf Saphir-Glas für die Abdeckung des Zifferblattes. Es hält auch größtem Druck mühelos stand. Wichtig ist, dass entspiegeltes Glas genutzt wird, damit die Sicht auf die Uhr problemlos möglich ist. Ein Helium-Ventil an der Uhr ermöglicht eine Dekomprimierung von innen. Im Idealfall ist die Konstruktion gasdicht.

Eine wasserdichte Uhr im Wandel der Zeit

Ursprünglich wurden solche Uhren dazu genutzt, um die Dekompressionszeit genau beachten zu können. Im Laufe der Zeit hat der Tauchcomputer bei passionierten Tauchern die wasserdichten Uhren für diese Funktion abgelöst. Manchmal ist ein solcher Computer allerdings auch in die Armbanduhr integriert. Nichtsdestotrotz ist die Taucheruhr im Falle eines Falles eine große Hilfe geblieben, besonders dann, wenn der Computer einmal nicht zuverlässig funktioniert. Zudem tragen viele Menschen Tacuheruhren oder auch Yachttimer gerne als Accessoire wie die Nautica Segeluhren und nutzen sie für anderen Wassersport wie Schnorcheln, Surfen, Segeln oder Schwimmen. Dabei ist es wichtig, dass das Armband gut sitzt und aus passendem Material gefertigt wurde. Kautschuk ist ebenso geeignet, wie Armbänder aus Nylon oder Stahl. Eine große Länge ist hierbei von Vorteil, da viele Taucher die Uhr nicht unter, sondern über ihrem Neopren-Anzug tragen. In der Regel bieten Stahlbänder die Möglichkeit zur Einstellung an.

Eine automatische Uhr von Format

Solch eine Taucheruhr sollte über ein übersichtliches Ziffernblatt verfügen, das auch unter Wasser gut einzusehen ist. Schon deshalb gestalten sich die Ziffernblätter von Taucheruhren sehr übersichtlich und konzentrieren sich auf das Wesentliche. Diese Optionen bietet auch die Kadloo Ocean Date 80800-BK, eine Automatikuhr mit einer schwarzen, einseitig gegen den Uhrzeigersinn drehbaren Lünette. Die schwarze Herrenuhr mit Armband und Gehäuse aus Edelstahl ist 43 mm groß und verfügt über eine verschraubte Krone und Saphirglas. Das Automatik-Uhrwerk ermöglicht die Anzeige einer weiteren Zeitzone. Die Uhr ist bis 30 ATM wasserdicht und bis 300 Metern Tiefe druckgeprüft. Auf dem mattschwarzen Ziffernblatt wurde sowohl auf den Zeigern als auch den Indizes Superluminova verwendet. So kann die Taucheruhr besser abgelesen werden. Alle Kadloo Taucheruhren finden Sie bei uns im Uhren Onlineshop, die auch als Geschenk, wie auch die Nialaya Armbänder, über einen Geschenkgutschein sehr beliebt sind!

© Copyright 2017 Stephan Roth GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Template, CMS & Warenwirtschaft by plentymarkets

Nach oben